KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

Weniger Speicherverbrauch mit KDE 4

Dass eine neue Version einer Applikation nicht immer ressourcenhungriger sein muss, beweist das KDE-Projekt mit der kommenden Generation der Umgebung. Laut einer Untersuchung von Korneliusz Jarzebski verbraucht die aktuelle Testversion der Umgebung fast 40 Prozent weniger Speicher, als es noch KDE 3.5 tat. So wird die neue Umgebung von KDE in ihrer Grundausführung, im Gegensatz zu KDE 3.5 348MB), nur noch 228 MB benötigen.

Gründe für die so rapide gesunkene Speicherbeanspruchung finden sich in allen Bereichen KDE’s.
Allein kdeinit verbucht mit Einsparungen von bis zu 50% einen großen Anteil am gesunken Speicherbedarf. DIe Modernisierung weiterer Systeme sowie das Entfernen diverser Applikationen (artsd) hilft beim sparen.

Es bleibt jedoch abzuwarten ob KDE4 auch in der finalen Version so massive Speichereinsparungen vorweisen kann. Denn leider gibt es einige
funktionelle Defizite, deren Behebung wieder zu mehr Speicherverbauch führen könnte.

Eine anschauliche Grafik zu diesem Thema gibt es hier

One Response to “Weniger Speicherverbrauch mit KDE 4”

  1. Das im Rahmen eines Code Refactoring auch auf Performance geachtet wird finde ich gut. Sollte aber doch bei jedem Refactoring beachtet werden. Eigentlich kennt das jeder Software Entwickler. Wenn man gewachsenen Code wartet wird der doch nur aufgebläht und der Fokus liegt klar bei der Funktion. Wenn man aber schon bestehende Funktion neu Schreibt kann man dabei auch auf performance achten. Ich bin gespannt wie schnell / wieviel Performance KDE4 später komplett im Live-Betrieb benötigt

Leave a Reply

*