KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

XBMC auf ATV2 enttäuscht IPBOX funktioniert

Am WE habe ich mal versucht ein 1080p SBS video auf dem ATV2 mit XBMC abzuspielen. Leider erfolglos. Das ATV2 ist mehrfach abgestürzt. Kurzer Hand wollte ich es dann wissen und habe auf die IPBOX 9000HD ein aktuelles Image vom AAF Team installiert. Die haben in der Novemberversion Änderungen für 3D Wiedergabe eingebaut. Sobald ein Signal im SBS Modus erkannt wird, kann sie das OSD auch automatisch im SBS Modus darstellen, das vereinfacht das Handling deutlich. Das ganze kommt wie immer vom Twonkey Mediaserver und spielt und spult ruckelfrei ;-) . Welche Erfahrungen habt ihr mit dem ATV2 und XBMC?

XBMC 9.0.4 und es wurde still

Zuerst habe ich die Ubuntu Kiste im Wohnzimmer auf die Version 9.0.4 gebracht. Danach kam dann XBMC an die Reihe. Nach dem Neustart war es dann ganz leise. Weder bei MP3s noch bei Videos konnte ich einen Ton hören. Ich hatte noch die Variante mit dem Autologin und ohne GDM zwecks schnellerem Start.

Erstmal den GDM wieder aktivieren und den Autologin ausschalten. Ton beim GDM war vorhanden, doch nach dem Login war wieder alles leise. Dann versuchte ich diverse Einstellungen im alsamixer auf der Konsole, brachte aber alles nichts. Mit aplay und mplayer funktionierte der Ton wunderbar. Hmm was tun ? Ich habe dann einen neuen User angelegt und siehe da der Ton ging wieder. Aus den Logfiles konnte ich entnehmen, dass bei dem Update der Ubuntu Version mein bestehender Nutzer nicht in alle notwendigen neuen Gruppen eingetragen wurde.

Aber sonst ist das ganze super gelaufen. Habt Ihr die neue Version schon ausprobiert ? Was klappt besser, was geht nicht mehr ?

XBMC 9.0.4 Babylon

Am 6. Mai wurde XBMC in der Version 9.0.4 freigegeben. Für Ubuntu stehen Pakete im PPA Launchpad bereit. Neu ist die Unterstützung von Nvidias VDPAU, ein Verfahren, bei dem die CPU des PC durch die Rechenleistung des Grafikchips entlastet wird.

Die Version steht für folgende Plattformen zum Download bereit

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Mac OS  ( neu PPC Unterstützung)
  • Apple TV
  • Linux

Weitere Informationen auf www.xbmc.org.

Heute Abend versuche ich mich mal an einem Update im Wohnzimmer und werde berichten. Falls Ihr schon Erfahrungen mit der neuen Version habt freue ich mich auch eure Kommentare

XBMC und ich versuche es noch einmal

Nach einer Unterhaltung mit  einem Arbeitskollegen, der auch auf der Suche nach einem Mediacenter war, habe ich erfahren, dass meine schon einmal genannten Fehler nicht mehr auftreten würden.

Sein Setup ist ein frisches Debian Lenny und dazu die Pakete für Ubuntu, die man auf der XBMC Homepage finden kann.

Ich werde natürlich wieder berichten wie es und vor allem ob diesmal alles auf Anhieb funktioniert.

XBMC sieht schick aus, aber geht noch nicht richtig ;-(

Vor einiger Zeit hatte ich ja berichtet, dass ich einen Wohnzimmer Mediacenter auf Linux Basis aufgebaut habe. Zum Einsatz kamen XBMC und als Unterbau Ubuntu in Version 8.10. Damit dem System nicht so langweilig wird hatte ich auch noch einen Apple Fileserver gemacht…

Nun aber zu meinem Kampf mit dem Media Center. Ich hatte von einem Bekannten eine DVD bekommen, auf dem ein Homevideo unserer Kinder bei einer Theateraufführung waren. Stolz wie Oskar wollte ich das Video den Lieben zum Fest zeigen und musste feststellen, dass XBMC das Video von der DVD garnicht abspielen mag. Als erstes dachte ich an fehlende Codecs, die waren aber schon installiert. Nach fast zwei Stunden bin ich dann drauf aufmerksam geworden, dass es wohl Probleme mit Sonderzeichen und Leerzeichen im Dateinamen Probleme gibt. Also dann Kopie des Videos auf der Festplatte mit einem freundlichen Namen erstellt und erneut versucht – nichts passiert. Ich habe mich dann schlau gemacht welcher Player dort im Unterbau verwendet wird. Siehe da der mplayer kommt zum einsatz. Also dann erstmal raus aus XBMC und den mplayer von der Konsole gestartet – Video läuft! Ich habe keine Ahnung warum das nicht aus dem Mediacenter raus geht. Nun ja da es von der Konsole aus lief habe ich die Verwandten damit bespasst, aber nach dem eigentlichen Problem nicht weiter gesucht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder gar eine Lösung für das Problem ? Über einen netten Rat wäre ich dankbar. Sobald ich etwas in Richtung Lösung erforscht habe schreibe ich darüber.

XBMC Atlantis ist da

XBMC Mediacenter Der Plattformüergreifende Mediacenter XBMC Atlantis wurde nun freigegeben. Die Entwickler versprechen eine Vielzahl von Fehlerkorrekturen und Verbesserungen. Der Mediacenter läuft unter Mac OS,Windows Linux und AppleTV. Wer den Blog verfolgt weiß, dass wir die Beta 1 als auch die Beta 2 getestet haben.

Solltet ihr XBMC aus dem Launchpad unter Ubuntu installiert haben, langen auf der Konsole die beiden Befehle:
sudo apt-get update
sudo apt-get upgrade

Um auf die neueste Version zu aktualisieren.

Viel Spaß mit XBMC

XBMC Beta 2 Stufe 2 – es läuft :-)

Endlich geschafft. Wie schon vorher erwähnt habe ich folgendes gemacht:

  1. Ubuntu 8.10 Desktop installiert
  2. XBMC via apt-get aus dem launchpad Installiert
  3. Scripte anpassen
  4. Spaß haben

Zu 1. braucht man ja eigentlich nicht viel sagen, ISO runterladen, auf CD brennen und installieren. Nach dem ersten Login hat mich Ubuntu auch gleich gefragt ob ich die NVIDIA Treiber installieren will, klar wollte ich das!. Danach habe ich noch ein apt-get update gefolgt von einem apt-get dist-upgrade gemacht und neu gestartet. Da ich nicht die ganze zeit vorm Fernseher aus alles eintippen wollte habe ich auch noch das Paket openssh-server installiert.

Zu 2.

Im Forum von XBMC gibt es einen Thread in dem die Paketquellen für Ubuntu in den Versionen GUTSY,HARDY und INTREPID stehen. ich habe also am Ende meiner /etc/apt/sources.list folgende zwei Zeilen ergänzt
deb http://ppa.launchpad.net/team-xbmc-intrepid/ubuntu intrepid main
deb-src http://ppa.launchpad.net/team-xbmc-intrepid/ubuntu intrepid main

Danach muss man apt-get update gefolgt von apt-get install xbmc eingeben. Alternativ kann man die Sourcen auch via Synaptic hinzufügen und die Pakete darüber installieren. In den Quellen gibt es auch schon einige Skins für XBMC.

3. Eigentlich wollte ich, dass XBMC immer automatisch startet, also keinen Windowmanager oder sowas auf der Kiste. Auch zu diesem Thema bin ich im Forum von XBMC fündig geworden.

Quellen:

Als nächstes werde ich eine WII Fernbediehnung via Bluetooth zur Steuerung einsetzten. Mal sehen wie weit ich da komme.

Also dann Viel Spaß mit XBMC Atlantis 2

XBMC Beta 2 – Stufe 1 versagt :-(

Leider kann ich die aktuelle Beta 2 von Atlantis nicht wie geplahnt auf meinem kleinen im Wohnzimmer laufen lassen, denn die Hardware ist zu alt. Ich werde nun versuchen die aktuelle Ubuntu Version aufzuspielen und dann aus den launchpad Repos XBMC zu installieren. Dort gibts nämlich schon fertige Pakete ;-)

Konkret scheitert es wohl an der Grafikkarte – Nvidia FX5200. Die Entwickler haben sich entschieden um die modernen Karten zu unterstützen die Treiber zu aktualisieren. Damit fällt der Support für die 5er Serie flach und man braucht mindestens eine ab Serie 6 empfohlen wird sogar Serie 8.

Naja ich berichte sobald ich hier weiter gekommen bin.