KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

Neuer Linux Mediacenter

Heute habe ich einen Linux Mediacenter gefunden, dessen Oberfläche mich fast aus den Schuhen geholt hat. Der Name des Mediacenters ist XMBC. Derzeit liegt eine Crossplattormversion, also für Linux,MacOs und Windows zum Download bereit. Der Download läuft gerade :-) , mal sehen was ich mit der LiveCD alles anstellen kann.

Natürlich kommt hier wie immer der Link zur Quelle

Ein Testbericht und Screenshots folgen sobald ich XMBC ausprobiert habe.

 

—- UPDATE

XBMC läuft nun seit einiger Zeit im Wohnzimmer und ich muss sagen, es ist super. Gerade die vielen Plugins machen Freude. Ich nutze vor allem die Plugins für die öffentlichen Mediatheken aus dem deutschen TV Bereich. Zwar ist das Upscaling der geringen Auflösung ein kleines Manko, aber man kann damit Leben. Auf http://www.manager-gadgets.de kann man auch Multimediafäige Geräte finden, die sich für den Einsatz von XBMC eignen. Einfach diesem Link folgen Multimedia Gadgets. Auf welcher Hardware habt ihr XBMC laufen?

4 Responses to “Neuer Linux Mediacenter”


  1. aknyn

    Sieht ja wirklich sehr nett aus. Bin auf die Berichte gespannt! -)


  2. Solo0815

    Läuft bei schon seit 3-4 Jahren problemlos auf der “alten” Xbox in 4:3 PAL. Am PC mit der höheren Auflösung natürlich noch schöner!

    Bald kommt ja wieder ein Stable Release. Wobei die SVN-Versionen auch alle stabil sind / waren.


  3. Bastian

    Hallo,

    kenne das xbmc von meiner XBox1. Ist echt ein super Programm. Weis irgendwer ob man in der Windows Version auch TV schauen kann. Hab die Terratec Cinergy C PCI HD (HDTV-Karte).

  4. hi! nein, du kannst (noch) kein tv schauen mit keiner von beiden versionen.

    übrigens liegt der primäre fokus auf der linux-version, du hast hier meist mehr features zur verfügung.

    du kannst dir auch mal mediaportal anschauen, das war vor einigen jahren ein fork von xbmc für den pc der auch tv unterstützte, lief allerdings nie so recht bei mir…

    gruß,
    uli

Leave a Reply

*