KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

KDE3 auf Mac OS X (10.4)

Als regelmäßiger OSX-Nutzer ist es natürlich nicht ganz uninteressant, ob KDE eigentlich auch unter OSX läuft. Nach kutzem Googlen habe ich auch schon ein Tutorial gefunden und es einfach ausprobiert – und es klappt. Darüber hinaus ist es nicht einmal sonderlich schwierig. Hier ein kurzer Überblick über die Dinge, die man tun muss.

  1. Fink installieren (Infos über Fink, findet Ihr hier)
  2. Falls Ihr eine gcc-Version habt, die kleiner als 4 ist (kann man herausfinden, wenn man in der Konsole ‘gcc -v’ eingibt, solltet Ihr Euch die neuste Version von XCode installieren. Um es herunterzuladen muss man sich beim Apple Developer Center registrieren (kostenlos). Der Download ist ca 1GB(!) groß
  3. Dann besorgt mansich die neuste Version der Quellen und der Software über ‘fink selfupdate-rsync’
  4. Letztendlich installiert man KDE mit dem Befehl ‘fink install kdebase3-unified’. Auf einem G4 1,2Ghz mit 1 GB RAM dauert das ganze ca. 10-12(!) Stunden (hab nicht genau auf die Uhr geschaut)
  5. Um dann KDE-Programme zu starten, startet man zuerst den X-Server X11 und kann dann per X-Shell die Programme starten (z.B. /sw/bin/kicker)

Das komplette Tutorial kann man sich im Origianal auf dieser Seite ansehen.

Wie das ganze mit KDE4 funktioniert, werde ich dann später nochmal testen ;-)

Hier erstmal die Screenshots von KDE 3

Kicker
Kicker mit Menu
Control Center
Control Center
Konqueror als Dateibrowser
Konqueror als Dateibrowser
Konqueror als Webbrowser
Konqueror als Webbrowser

2 Responses to “KDE3 auf Mac OS X (10.4)”

  1. Gibts hier schon was neues zu KDE4 auf dem Mac ? oder kompiliert er noch ;-)


  2. cmohr

    Heruntergeladen ist schon alles, es müßte nur mal ausprobiert werden. Vielleicht in den nächsten Tagen!

    cmohr

Leave a Reply

*