KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

KDE 4.1.2 auf OSX

so, heute hatte ich endlich mal Zeit die aktuelle Mac-Version von KDE 4 zu installieren und ein wenig damit herumzuspielen. Da auf der Mac-Seite von KDE (mac.kde.org) ein paar Wege beschrieben werden eine Installation durchzuführen, beschreibe ich hier noch mal kurz die einfachste:

1. Download des “everything.torrent” von mac.kde.org

2. Das heruntergeladene Image mounten und die enthaltenen Pakete in folgender Reihenfolge installieren:

2.1 KDE-Mac_Base_System_1.1

2.2 KDE-Mac_Qt_4.4

2.3 KDE-Mac_KDE_Support_1.1

2.4 KDE-Mac_Mysql_5.1-rc (Optional)

2.5 KDE-Mac_KDE_4.1.2_1.1

Danach findet Ihr in Applications (Programme) einen neuen Ordner KDE4 mit den einzelnen Applikation, die Ihr dann Einfach per Doppelklick starten könnt.

Anbei noch ein paar Screenshots mit dem, was Euch erwartet!

Konqueror KDE4 Dolphin KDE4
Okular KDE4

Viel Spaß damit!

6 Responses to “KDE 4.1.2 auf OSX”


  1. bobo

    Also mal ganz ehrlich, es sieht auf den ersten Blick wirklich so aus, als wäre Dolphin etc. bestandteil von Mac. Ist das Zufall ? Das Icon Theme passt auch wunderbar.Hat KDE sich soviel abgekupfert ? Wenn ja, würde ich es etwas arm finden. Oder ist das nur Zufall ? Nicht das man mich falsch versteht, ich nutze seit KDE4 raus ist dieses sehr gerne, aber wenn man sich die Bilder mal so anguckt….Korrigiert mich wenn ich falsch liege…

  2. Ich versteh’s nicht ganz.

    Es gibt doch so eine Trennung von Fenstermanager und noch was… Auf den Screenshots sehe ich eine Apple-typische Fenster-Deko an KDE-Apps. Ist das ein KDE-Theme? Oder bleibt die Apple-Deko erhalten und man erhält nur die KDE-Apps?

    Welcher Apple-User hat eigentlich Interesse an KDE? Gibt man nicht das viele Geld aus, gerade um Apple zu bekommen? Sonst reichte doch auch ein günstigerer PC oder ein Notebook mit KDE.

  3. Da KDE 4 .X auf QT 4 Basiert werden die Anwendungen in OSX eingebettet. Also läuft dort der Fenstermanager von Apple, es ist also kein Theme.
    Es gibt ettliche leute, die Interesse daran haben auch KDE / QT Anwendungen unter OSX laufen zu lassen. Somit erhöt sich die Anzahl von Anwendungen die kostenfrei unter OSX genutzt werden können.


  4. Emu

    @ bobo: genau das ist das schöne an Qt4: es integriert sich wunderbar mit allen Oberflächen. Eben auch Mac OS X – es ist also kein Zufall, sondern Absicht von den Qt4-Entwicklern gewesen. Mit Qt 4.5 wird es das ganze auch für Gnome geben, d.h. KDE-Programme werden unter Gnome nicht wie ein Fremdkörper wirken.


  5. bobo

    @Emu:

    Achso, das wusste ich nicht. Kam nur so rüber, als ob…. Weist du wie lange das dauern wird, bis Gnome das unterstüzt ? 1 – 2 Jahre ?

  6. @bobo:

    schau dir den Artikel bei Golem an http://www.golem.de/0809/62242.html. Es gibt auch ein Plugin für QT 4.4.
    Es ist also kein Feature von Gnome sondern eher was von QT, dass dann auf die GTK Styles zurrück greift.

Leave a Reply

*