KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

IE6 Deathmarch

Sicherlich habt ihr auf der linken Seite schon das Logo zum IE6 Deathmarch gesehen. Es bedeutet, dass ich hier auf KDE4.DE diesen Todesmarsch vom Internet Explorer 6 unterstütze. Ab dem 1.3.2009 werden auf KDE4.DE keine Extrawürste mehr für den IE 6 gemacht. Er wird bei den zukünftigen Entwicklungen nicht mehr berücksichtigt. Immerhin ist der Browser nun schon 7  Jahre alt und bald kommt der IE8. Ich habe mich in den letzten Jahren auch beruflich mit dem Browser herumschlagen müssen und viele Dinge die Entwickelt wurden mussten eigentlich immer eine Spezielle IE Version haben. Damit ist nun, zumindest hier auf KDE4.DE Schluss.

Was haltet ihr davon ? Sollte man Konzerne und Behörden mit Ignoranz zu einem Update der Browser bewegen ?

20 Responses to “IE6 Deathmarch”

  1. Leider ist das halt nicht so einfach, den IE 6 bei großen Firmen zu verdrängen. Die haben oft noch Web-Applikationen, die speziell für diesen Browser optimiert sind und gar nicht richtig auf anderen lauffähig sind. Aber ich bin natürlich auch für den schnellen Tod von IE6!

  2. Hallo Klaus, das kenne ich nur zu gut, aber wenn man bedenkt, dass durch einen neuen Port auf eine aktuelle Browsergeneration neue Möglichkeiten entstehen, zum Beispiel native XML HTTP Requests ohne ActiveX Komponente dann denke ich dass sich das lohnen wird. Spätestens wenn M$ den Support für den Browser einstellt und keine Sicherheitsupdates mehr macht, wird er sterben. Denn in der Geschäftswelt kann man sich keine Angriffsschwachstelle leisten.


  3. Maduser

    Der IE6 hat 22 ungepachte Sicherheitslücken: http://secunia.com/advisories/product/11/
    Und wer es nicht schafft seit Oktober 2006 (ja solange gibt es schon den IE7) seine Programme anzupassen sollte seine komplette IT am besten abschalten…

  4. “Denn in der Geschäftswelt kann man sich keine Angriffsschwachstelle leisten.”
    Wenn das stimmen würde, würde er schon jetzt nicht genutzt werden. Aber dann wird der Leidensdruck zu groß.


  5. Keba

    Auf KDE4.de werden sicher nicht viele IE6-Nutzer rumlungern. Hier und da ein paar Seitenaufrufe von der Arbeit bzw. der Schule. Aber dort nimmt man sich eher ein Firefox Portable mit – IE 6 ist ja nich zum aushalten.

    Ich weiß nicht, ob du hier Statistiken führst, aber sind hier echt so viele IE6 Nutzer? Ich würde so oder so für den IE6 nicht viel machen…

    Grüße, Keba.

  6. Ich schau mal nach was es zum Thema Browser und Jahr 2008 für KDE4.DE gibt. Mal sehen was ich aus der Kiste zaubern kann.

  7. So hier bitte für den Monat Dezember 2008 gelten folgende Zahlen

    1 322646 66.14% Mozilla/5.0
    2 25534 5.23% Opera 9.6
    3 17093 3.50% MSIE 7.0
    4 17060 3.50% Konqueror/4.1
    5 14021 2.87% MSIE 6.0
    6 11251 2.31% Konqueror/3.5

    Also noch Platz 5 mit 14021 Hits

  8. [...] Via KDE4.DE [...]

  9. Tot dem IE(6), ich bin dabei!


  10. scrawl

    Also an unserer Schule gibts immer noch nur den IE6. Selbst Firefox aufm Stick bringt nix, man kommt dort irgendwie nur mit dem IE ins Internet.


  11. Artemis

    @scrawl,

    das liegt wahrscheinlich an den Proxy-Einstellungen. Guck einfach mal, elche Einstellungen der IE da hat und gib die auch im FF ein, dann müsste das klappen.

  12. Ja bitte lasst uns dieses Monstrum aus dem Weg schaffen.

    Bei meinem letzten Webprojekt hab ich mir mit diesem Browser wieder mal überflüssige Verrenkungen abgetrotzt. Und im FF, Konqueror, Safari und sogar IE7 sah alles bestens aus …

    Gruß

  13. Richtig so dein Vorhaben :) Einen Browser der sich nicht an “Spezifikationen” hält und sein eigenes Süppchen kochen will sollte man nicht ewig (wenn überhaupt) unterstützen :)


  14. stfischr

    Grundsätzlich sollte man bei der Erstellung von Webseiten den Nutzer bevorzugen. Auch wenn ich den Frust gegen gewisse prop. Software verstehen kann.

    Ich würde mir aber nicht extra Mühe machen, damit es auf dem IE6 super aussieht, es muss nur benutzbar sein. Für ne moderne Webnutzung sollte man sich auch nen modernen Browser anschaffen.

    Für einfache Seiten reicht es ja schon, dem IE das XHTML einfach als text/html auszuliefern.

  15. Der IE6 ist von allen großen Browsern, die auf dem Markt relevant sind, der mit Abstand schlechteste. Es wird dringlich Zeit, dass er einfach verlassen wird. Als Opera-Snob bin ich sowieso der Ansicht, dass, wer freiwillig IE benutzt, keine Unterstützung und keinen Komfort erwarten darf.

  16. Dem stimme ich voll und ganz zu, wer Komfort erwartet wird einfach nur verärgert sein.


  17. pe

    Ich muss ich auch mit dem IE6 herumschlagen. Es ist der Standardbrowser unter Windows XP und statistisch gesehen benutzen ihn 60% aller Websurfer. Wird noch paar Jährchen dauern, bis man ihn vergessen kann. Klingt zwar traurig, ist aber so.

  18. Wenn du dir aber mal den Verlust des Marktanteils gegenüber des Vorjahres anschaust geht es aber bergauf für aktuelle Browser und bergab für den IE 6.
    Bei uns hier auf der Arbeit haben wir auch XP jedoch den IE 7 der kam irgendwann per online Update rein geflattert.


  19. Peter

    Also mir ist das eigentlich total wurscht, wer welchen Browser verwendet. Wieso um Gottes Willen interessiert euch das?

  20. Ich arbeite als Web Entwickler und da ärgert es mich immer wenn ich für den IE6 alles ein zweites mal machen kann. Deswegen stoße ich hier im privaten schon mal vor und ignoriere das was ich nicht mag :-)

Leave a Reply

*