KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

Der Ipod unter OpenSUSE

Leider war es mir nicht möglich, noch nicht unter Amarok2 den Ipod sichtbar zu machen. Unter Amarok 1.4 konnte ich zwar das Mediaplayer Plugin sehen, doch bei der Konfiguration wurde der Ipod nicht gefunden. Auf die manuelle Einstellung hat nicht funktioniert. Kurz darauf habe ich mich an Songbird erinnert. Das war ein Itunes Clone auf Mozilla Basis.

Also habe ich das Songird geladen und installiert. Nach dem ersten Start wurde ich dann nach Plugins gefragt, die ich verwenden möchte, an erster Stelle war dann das Ipod Device Plugin. Also Haken dran und gestartet. Und was sehe ich nach dem Start auf der linken Seite “Blendos Ipod;-) .

Happy Ipodding

Infos und Download

4 Responses to “Der Ipod unter OpenSUSE”


  1. abo

    Nur das die Unterstützung in 0.7 reichlich rudimentär ist. Es werden weder Statistiken, Noch Cover und auch keine Bewertungen übertragen.

  2. Das stimmt schon, aber die Basis Funktion, der Musiktransfer klappt super damit.

  3. Moin
    Hast Du mal Floola versucht mein absoluter Favorit weils auch mit Videos umgehen kann.

    Blumi

  4. moin,
    ne hab ich noch nicht, muss ich mal machen, sieht gut aus.

Leave a Reply

*