KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

DELL Latitude E6500 Biosupdate

Heute habe ich mal ein Bios Update auf dem Notebook durchgeführt. Es sollen einige Probleme mit dem Speedstep behoben werden. Denn immer wenn er zu warm wurde hat mit cpufreq-info erzählt, das sich der Deamon zwischen 800 und 800 Mhz frei entscheiden kann :-) . Für Linux gibt es auch von Dell einige Tools mit denen man ein Bios Update durchführen kann.  Für apt-get gibt es sogar ein Eintrag für die sources.list. Jedoch war dort nur das Bios A12 verfügbar. Für die M$ Welt gab es dann schon A19. Also half alles nix. Habe dann einen bootbaren USB Stick mit freedos und dem Biosupdate gemacht. Damit ging es einwandfrei.

5 Responses to “DELL Latitude E6500 Biosupdate”


  1. max

    Bei meinem Dell E6400 hat weder der A19, noch der A20 Patch etwas gebracht.
    Stattdessen half ein die Reinigung des Lüfters, wie hier mit Bildern beschrieben: http://en.community.dell.com/forums/p/19247293/19502938.aspx?PageIndex=5

    Der Laptop ist jetzt etwas lauter, dafür tritt der Fehler nicht mehr auf, der bei mir vorallem bei Videos auftrat.

    Das es das Bios nicht wie bei FSC als CD-Iso Datei gibt, finde ich auch schade. Die Lösung war einfach und lief auf allen Systemen, zusätzlich konnten keine Windows-Antiviren stören.
    Ein Downgrade des Dell Bios war bei mir nicht mal unter Windows möglich.

    MfG Max

  2. Ich habe das ganz normal beim Arbeiten gehabt. Ich habe im Office die Dockingstation mit dem großen Ladegerät. Da hatte ich gelesen, dass es Probleme im Zusammenspiel mit dem Bios gab. A20 gibt es noch nicht für den 6500. Ich beobachte es einfach mal.

    Aber danke für den Link

  3. Hi,

    Es gibt auch die Möglichkeit das BIOS direkt unter Linux auf den neuesten Stand zu bringen. Auf diese Möglichkeit habe ich bei meinen Latitude D505 zurückgegriffen, da es für dieses ab BIOS-Version A10 nur noch ein Windows-Programm zum Updaten gab. Hier man ein Link zum Dell-Linux-Wiki zum Thema BIOS-Update unter Linux :

    http://linux.dell.com/wiki/index.php/Tech/libsmbios_dellBiosUpdate


  4. Simon

    Man kann sich das Bios auch aus dem Windows Updater mithilfe von wine extrahieren:
    wine E6400A20.EXE -writehdrfile

  5. cool danke für den Tip

Leave a Reply

*