KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

KDE 4.2.4 für Mac via Fink

KDE 4.2.4 ist nun auch für den Mac verfügbar. Zu finden im Fink unstable Bereich.

Fink wurde dafür etwas abgeändert und akzeptiert nun auch /sw/opt als gültigen Pfad für Installationen. Vorher ist es vorgekommen, dass sich einige Anwendungen an falschen Bibliotheken bedient haben.

Screenshots und einige Anmerkungen unter folgendem Link

Amarok 2.1 “Let There Be Light” ist da.

Das Amarok Team hat nach  5 Monaten Entwicklung die Version 2.1 von Amarok veröffentlicht. Es gibt viele Verbesserungen und Korrekturen gegenüber der Vorgänger Version.

Einen Überblick über die Veränderungen kann man auf der Amarok Homerpage einsehen. Dort sind auch einige Screenshots sowie der Download zu finden.

Ich selbst nutze unter Ubuntu 9.04 die Amarok Nightly Builds aus dem Launchpad.

Viel Spaß mit Amarok 2.1

KDE 4.2.4 (CornRow) verfügbar

Heute wurde KDE 4.2.4 freigegeben. In diesem Release wurden zahlreiche Fehler an KMail behoben. Der Dokumentenbetrachter Okular erhielt eine Fehlerkorrektur in den Druckeinstellungen. Weitere Änderungen findet ihr im Changelog.

Auf dem dot.kde.org ist zu lesen, dass dies wohl die letzte Version der 4.2 Serie ist und nun fleißig an der Version 4.3 gearbeitet wird.

Weitere Inforamtionen

Auf der Info Seite findet ihr die verfügbaren Binärpakete zu eurer Distribution.

Derzeit für folgende :

  • Debian unstable
  • Fedora 8, 9 und 10
  • (K)ubuntu
  • Mandriva
  • openSUSE 10.3, 11.0, 11.1 und als LiveCD

XBMC 9.0.4 Babylon

Am 6. Mai wurde XBMC in der Version 9.0.4 freigegeben. Für Ubuntu stehen Pakete im PPA Launchpad bereit. Neu ist die Unterstützung von Nvidias VDPAU, ein Verfahren, bei dem die CPU des PC durch die Rechenleistung des Grafikchips entlastet wird.

Die Version steht für folgende Plattformen zum Download bereit

  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Mac OS  ( neu PPC Unterstützung)
  • Apple TV
  • Linux

Weitere Informationen auf www.xbmc.org.

Heute Abend versuche ich mich mal an einem Update im Wohnzimmer und werde berichten. Falls Ihr schon Erfahrungen mit der neuen Version habt freue ich mich auch eure Kommentare

KDE 4.2.3 ist da

Am 6. Mai hat das KDE Team einen Wartungsrelease der 4.2er Serie veröffentlicht. Es wurden viele Fehler in der KHTML Engine behoben. Auch die KDE-PIM Bibliotheken haben einen Feinschliff erhalten.

Mehr Informationen findet ihr auf der Info-Seite

Auf der Info Seite findet Ihr die Hinweise welche Binärpakete für einzelne Distributionen schon bereit stehen.

Bei mir hat das Update problemlos funktioniert :-)

Digikam 0.10.0 für KDE4

Der Port von Digikam auf KDE4 ist mit der Version 0.10.0 abgeschlossen und steht ab sofort zur Verfügung.

Es wurde nicht nur der Port fertiggestellt, sondern es wurden auch neue Funktionen bereit gestellt. Unter anderem werden Geotags und die Bearbeitung von RAW Metadaten unterstützt. Für Windows Nutzer steht ein fertiges Paket im Windowsinstaller zur Verfügung.

Eine Liste der Änderungen und neuen Features kann auf der Digikam Homepage eingesehen werden.

KDE4.de wünscht den Fotosammlern viel Spaß mit der Anwendung

KDE 4.2.1 auf dem Mac

Die KDE 4.2.1 Basispakete haben ihren Weg ins fink Repo gefunden. Damit steht die stabile Version auch für den Mac bereit.

Das ganze gibt es als mac und X11 Version.

Weitere Informationen findet ihr auf folgender Homepage

KDE 4.2.1 ( Cream ) ist da

Am 4. März hat das KDE Team die Version 4.2.1 veröffentlicht.

Die Version bereinigt Fehler und verbessert die Performance. Die Übersetzungen wurden auch verbessert.

Fertige Pakete gibt es für folgende Distributionen:

Bei dem Update sollte man aber vorsichtig sein. Im Planeten habe ich schon gelesen, dass einige Leute Probleme mit einen Plasmoids nach dem Update hatten. Sobald mein Update durch ist schreibe ich ob es Probleme gab.

KDE 4.2 im macports Project

Durch einen Artikel auf dem KDE Planeten bin ich darauf aufmerksam geworden, dass KDE 4.2 nun auch im macports Projekt verfügbar ist. Es gibt noch keine fertigen dmgs wie für die 4.1er Serie.

Wer das macports Projekt verwendet kann sich schon jetzt an KDE 4.2 erfreuen.

KBasic

Auf dot.kde.org habe ich gelesen, das KBasic mit QBASIC und VB zu 100% sntaktisch kompatibel ist. Somit lassen schöne GUI Anwendungen auf verschiedene Plattformen bringen. Zusätzlich lassen sich C und C++ Funktionen einbinden und aufrufen. Als eingebautes Datenbankbackend kommt SQLITE zum Einsatz. Die Lizenz von KBasic ist GPL.

Rund um die KBasic Sprache gibt es eine Community, den Link dazu findet ihr weiter unten.

Ich werde das mal in den nächsten Tagen testen.

Habt ihr schon was damit gemacht ?

Denn Quellcode von KBasic kann man nur schwer auf der Webseite finden. Ich hab ihn mal verlinkt.