KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

Der Windows Installer Version 0.9.4-0

Zum Jahresabschluss gibt es vom KDEWin Team noch ein Update des Installers. Die bisherige grafische Oberfläche wurde von einer “Entwickler” Ansicht in eine Packetmanager ähnliche Ansicht geändert. Mit hilfe des Installers lässt sich zum Beispiel Konqueror oder der Dateimanager Dolphin unter Windows nutzen. Für den Musikspaß kann Amarok 2 verwendet werden. Es ist also kein Portieren oder Kompilieren von Quellen und deren Abhängigkeiten notwendig.

Viel Spaß damit.

XBMC sieht schick aus, aber geht noch nicht richtig ;-(

Vor einiger Zeit hatte ich ja berichtet, dass ich einen Wohnzimmer Mediacenter auf Linux Basis aufgebaut habe. Zum Einsatz kamen XBMC und als Unterbau Ubuntu in Version 8.10. Damit dem System nicht so langweilig wird hatte ich auch noch einen Apple Fileserver gemacht…

Nun aber zu meinem Kampf mit dem Media Center. Ich hatte von einem Bekannten eine DVD bekommen, auf dem ein Homevideo unserer Kinder bei einer Theateraufführung waren. Stolz wie Oskar wollte ich das Video den Lieben zum Fest zeigen und musste feststellen, dass XBMC das Video von der DVD garnicht abspielen mag. Als erstes dachte ich an fehlende Codecs, die waren aber schon installiert. Nach fast zwei Stunden bin ich dann drauf aufmerksam geworden, dass es wohl Probleme mit Sonderzeichen und Leerzeichen im Dateinamen Probleme gibt. Also dann Kopie des Videos auf der Festplatte mit einem freundlichen Namen erstellt und erneut versucht – nichts passiert. Ich habe mich dann schlau gemacht welcher Player dort im Unterbau verwendet wird. Siehe da der mplayer kommt zum einsatz. Also dann erstmal raus aus XBMC und den mplayer von der Konsole gestartet – Video läuft! Ich habe keine Ahnung warum das nicht aus dem Mediacenter raus geht. Nun ja da es von der Konsole aus lief habe ich die Verwandten damit bespasst, aber nach dem eigentlichen Problem nicht weiter gesucht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ? Oder gar eine Lösung für das Problem ? Über einen netten Rat wäre ich dankbar. Sobald ich etwas in Richtung Lösung erforscht habe schreibe ich darüber.

Linux auf der Wii

Es ist schon etwas länger her, dass ich mich mit diesem Thema beschäftigt hatte und lange war es still. Wie golem.de berichtet haben zwei Hacker auf der 25C3 Tagung einen Live Hack gezeigt, bei dem ein Linux Auswahlmenu erschienen ist und die beiden Hacker in der Lage waren ihre Homebrew Software zu starten. In dem Artikel wird erneut auf die Zelda Lücke hingewiesen. Mit diesem Trick war es möglich, über einen gespeicherten und manipulierten Spielstand die Wii zum Absturz zu bringen und beliebige ausführbare Programme zu starten. Die beiden Hacker machten aber deutlich, dass es ihnen nicht darum geht Raubkopien auf der Konsole zu spielen, sondern nur eigene Software laufen zu lassen. Sie haben sogar eine Lücke im System an Nintendo gemeldet, die eine Schwachstelle für kopiergeschützte Spiele aufweist. Ich bin gespannt, wann die erste LiveCD mit KDE 4 für die Wii raus kommt.

Quelle

Wetter Plasmoid ist fertig

Shawn Starr verkündet in den Delevoper Notes die Fertigstellung des Wetter Plasmoids. Es hat nun die Versionsnummer 1.0 Einige Screenshots dazu und ein Changelog kann unter folgender Adresse eingesehen werden.

http://www.kdedevelopers.org/node/3811

KWin 4.2 HD Videos

Lucas Murray hat in seinem Blog eine Videos in HD Qualität zum Window Manager KWin in Version 4.2 veröffentlicht. Es wird auf die Änderungen, die sich seit der Version 4.1 ergeben haben eingegangen.


Viel Spaß mit den Videos

OpenSuse 11.1 ist da

OpenSuse 11.1 wurde veröffentlicht und steht zum Download bereit. In dieser Version muss man keine EULA wärhend der Installation bestätigen, da nur freie Soft- und Firmware zum Einsatz kommt. KDE kommt in Version 4.1.3 zum Einsatz und enthällt, wie von openSuse gewohnt, einige Backports aus der 4.2er Serie. KDE 3.5.10 hat es nur in die Kategorie “Sonstige Desktops” geschafft. Dies unterstreicht einmal mehr das Bekenntnis zu KDE 4.

Die IT Portale Golem und Heise haben die Version schon unter die Lupe genommen. Bei Golem gibt es sogar ein Video dazu.

Quellen

Viel Spaß mit OpenSuse 11.1

We are KDE – Der Song

Tejas Dinkar verlinkt in seinem Blog auf ein Video namens We are KDE. Die Tänzer im Hintergrund sind einige KDE Programmierer aus Indien.

Ich finde das Video super, fast so cool wie den free software song.

Was denkt ihr über das Video und den Song ?

kde4daily mit KDE 4.2

Bereits bei der Entwicklung von KDE 4.0  hat das Projekt kde4daily jeden Tag frische KDE4 Snapshots bereitgestellt.

Auch für KDE 4.2 steht ein Qemu Image bereit, das aktuelle Snapshots der KDE 4.2 Entwicklerversion enthällt. Das Image muss aber nicht jedes mal neu geladen werden. Im Image selber läuft ein Updater, der die Deltas runter lädt und installiert.

Wer also nichts riskieren will und dennoch die Entwicklung mit verfolgen will kann auf dieses Image verwenden, jedoch muss man auf 3D Effekte verzichten, da dies die Virtualisierung des Systems nicht unterstützt. Auch an Geschwindigkeit darf man hier nicht viel erwarten.

Quelle:

Amarok 2 ist da :-)

Es ist soweit, die Entwickler haben Amarok in Version 2 freigegeben. Fast zwei Jahre haben sie an dieser Version gearbeitet. Es gab ein komplettes Redesign des Frontends. Die Integration diverser online Dienste, wie LastFM oder Shoutcast wurde weiter ausgebaut. Die Online Dienste lassen sich durch bereitgestellte Scripts auf kde-apps.org erweitern.

Da Amarok 2 Qt4 aufbaut, läuft es auch unter anderen Betriebssystemen wie Windows und Mac OS und stellt zu bisherigen Mediaplayern eine gute Alternative. Die Versionen für Windows und Mac OS sind derzeit noch mit dem Beta Status versehen.

Quelle:

KDE Windows Installer in Version 0.9.3-3

Heute habe ich den Installer von KDE 4 für WIndows in Version 0.9.3-3 ausprobiert. Meine bisher installierten KDE 4.0er Pakete wurden auf den aktuellen Stand gebracht (KDE 4.1). Die grafische Oberfläche des Installers läuft nun stabieler und hat weniger Abstürze. Die Änderungen und Fehlerbehebungen des Insatllers können im Changelog nachgelesen werden. Anwendungen wie Dolphin oder Amarok 2 laufen nun auch besser unter Windows. Also wer es ausprobieren will kann sich den Installer einfach runter laden.