KDE4.DE

KDE4 Info Blog. Zusätzlich werden viele weitere Linux Themen behandelt

KDE Four Live CD aktualisiert

Heute wurden die KDE Four Live CD’s, die das kommende KDE 4 auf einer OpenSuSE-Version zeigen, aktualisiert. Sie basiert nun auf der Version 3.96.2, die im Vergleich zur Alten CD zwei Wochen neuer ist (Die alte Version kam zwar erst vor einer Woche heraus, allerdings war der Quellcode da schon eine Woche alt). Auf der Homepage von Stephan Binner kann man sich das komplette Image oder einen entsprechenden Torrent herunterladen.

KDE3 auf Mac OS X (10.4)

Als regelmäßiger OSX-Nutzer ist es natürlich nicht ganz uninteressant, ob KDE eigentlich auch unter OSX läuft. Nach kutzem Googlen habe ich auch schon ein Tutorial gefunden und es einfach ausprobiert – und es klappt. Darüber hinaus ist es nicht einmal sonderlich schwierig. Hier ein kurzer Überblick über die Dinge, die man tun muss.

  1. Fink installieren (Infos über Fink, findet Ihr hier)
  2. Falls Ihr eine gcc-Version habt, die kleiner als 4 ist (kann man herausfinden, wenn man in der Konsole ‘gcc -v’ eingibt, solltet Ihr Euch die neuste Version von XCode installieren. Um es herunterzuladen muss man sich beim Apple Developer Center registrieren (kostenlos). Der Download ist ca 1GB(!) groß
  3. Dann besorgt mansich die neuste Version der Quellen und der Software über ‘fink selfupdate-rsync’
  4. Letztendlich installiert man KDE mit dem Befehl ‘fink install kdebase3-unified’. Auf einem G4 1,2Ghz mit 1 GB RAM dauert das ganze ca. 10-12(!) Stunden (hab nicht genau auf die Uhr geschaut)
  5. Um dann KDE-Programme zu starten, startet man zuerst den X-Server X11 und kann dann per X-Shell die Programme starten (z.B. /sw/bin/kicker)

Das komplette Tutorial kann man sich im Origianal auf dieser Seite ansehen.

Wie das ganze mit KDE4 funktioniert, werde ich dann später nochmal testen ;-)

Hier erstmal die Screenshots von KDE 3

Kicker
Kicker mit Menu
Control Center
Control Center
Konqueror als Dateibrowser
Konqueror als Dateibrowser
Konqueror als Webbrowser
Konqueror als Webbrowser

KDE4 Release Party in Hamburg angekündigt

Auf der KDE – Promo Mailingliste wurde für den 18.01.2008 eine KDE4 Release Party in Hamburg angekündigt. Das Programm steht noch nicht ganz fest. Derzeit ist man auf der Suche nach Sponsoren und Firmen die etwas dazu Beitragen können. Natürlich werden auch noch Helfer gesucht.

Das vorläufige Programm sieht folgendes vor:

  • 17.01.08 Hafenrundfahrt für Helfer / Alternative ist eine Stadtrundführung
  • 18.01.08 Vorträge und Party

Veranstaltungsort soll das Museum der Arbeit sein. Falls das nicht klappt könne man Räumlichkeiten der Technischen Universität Hamburg nutzen.

Änderungen Vorbehalten

Quelle: KDE-Promo Mailingliste

KDE Discover Seite aktualisiert

Die KDE Discover Seite unter discover.kde.org wurde aktualisiert. Leider ist dort derzeit nur eine Wilkommensmeldung dargestellt. Das Design gibt jedoch schon erste Ausblicke.

Tägliches KDE4 Image

Es gibt seid dem 10. November ein Projket, das dazu dient tagesaktuelle Packages für KDE4 bereit zu stellen. Die täglichen Updates sind zwischen 20 und 50 MegaByte groß. Das ganze läuft als Virtuelle Maschine unter Qemu. Weitere Informationen rund um das KDE4 Daily Virtual Image gibt es hier. Auf der Seite gibt es auch einen torrent Download zum Image.

KDE 4 RC 1 Screenshots

Um ein kleinen Vorgeschmack auf KDE 4 zu geben, haben wir ein paar Screenshots der aktuellen Version gemacht. Es handelt sich hierbei um die Live-CD von Stefan Binner, basierend auf OpenSuSE 10.3. (Hier geht’s zum Download)

Screenshots ansehen

Commit Digest KDE4

Laut dot.kde.org arbeiten die Entwicler derzeit an einer verbesserten Darstellung der “Über” Seiten von Anwendungen und einem Prozess, der ein schnelles Umschalten von Benutzern über das Kickoff Menu erlaubt. Weiterhin ist es noch unklar ob am 11 Dezember die Version 4 als richtiger Release raus kommt. Dies entscheidet sich am 5. Dezember. Dann wird entschieden ob am 11 Dezember ein Release Candiate 2 oder die Final Version raus kommt. Man darf gespannt sein wie es weiter geht

KDE 4 RC 1 veröffentlicht

Obwohl der neue Desktop ‘Plasma’ noch nicht fertig ist, hat sich das KDE-Team dafür entschieden, den ersten Release Candidate namens ‘Calamity’ zu veröffentlichen. Damit ist die Codebasis nun für Weiterentwicklungen gesperrt und lediglich Bugfixes und Verbesserungen der Stabilität finden noch Ihren Weg in die endgültige Version, die für Dezember gelpant ist.

Mehr oder weniger Zeitgleich kamen auch neue Live-CDs heraus, mit denen man die aktuelle Version testen kann. Links zu den Images findet Ihr hier

Hintergrundbilder für KDE 4

Das Oxygen-Team hat heute die 15 Hintergrundbilder (Wallpaper) von KDE 4 veröffentlicht. Sie wurden aus ca. 1900 Einsendungen ausgewählt. Es wurde darauf geachtet, dass es sich um schöne, farbenfrohe und friedvolle Bilder handelt, die nicht ablenken.

Eine Vorschau aller Bilder kann man sich auf der KDE-Newsseite ansehen.

BETA5 KDE 4

Laut Mailingliste soll morgen der BETA5 von KDE4 released werden. Es soll dann auch wieder eine Debian LiveCD geben, die allerdings frühestens zum Wochenende bereit stehen wird.